Mountainbiken & Motorradfahren in Serfaus

Leidenschaft. Lebensfreude. Erlebnis.

2 Länder - Tour

Diese Tour ist eine ganz besonders reizvolle, da es viele Stellen gibt, an denen es sich lohnt, von der geplanten Route abzuweichen.

Von Serfaus aus geht es los in Richtung Fiss nach Ried (ST. Moritz CH - Reschenpass I). In Ried angekommen ergibt sich bereits die erste Möglichkeit von der geplanten Route abzuweichen. Nach links führt die Straße über Prutz zur Kaunertaler Gletscherstraße (mautpflichtig). Bleibt man auf der Reschenstraße so gibt es gleich hinter Pfunds die nächste Möglichkeit, den eingeschlagenen Weg zu verlassen. Nach rechts gelangt man Richtung Samnaun (Zollausschlussgebiet). Bleibt man auf der B315, geht es weiter Richtung Nauders und weiter über den Reschenpass nach Südtirol. Die nächsten Kilometer über die S40 und S38 in Richtung Meran sind zwar nicht so reizvoll aber dafür die kürzeste Möglichkeit, zu unserem nächsten Ziel zu gelangen. Bei Compaccio geht es links ins Schnalstal - Diese Kurven sollte man sich nicht entgehen lassen. Wieder zurück aus dem Schnalstal auf der B38 sollte man dann einen prüfenden Blick auf die Uhr werfen und sein Sitzfleisch prüfen. Habt Ihr den Versuchungen von der Route abzuweichen widerstanden, geht es jetzt weiter nach Meran und über das Timmelsjoch zurück nach Österreich.

Ansonsten auf demselben Weg zurück nach Serfaus.

In Meran sollte man auf jeden Fall die Uferpromenade besuchen und sich unter vielen Gleichgesinnten etwas kühles zu gönnen.

oder

In Meran dann auf die S44 und über Rifiano, Saltusio, San Martino in Passiria, San Leonardo in Passiria, Moso und Belprato zum Timmelsjoch. Auf österreichischer Seite verlassen wir dann auf der B186 über Hochgurgl, Obergurgl, Sölden das Ötztal, um dann auf der A12 - Inntalautobahn über Imst und Landeck nach Serfaus zurückzukehren.

  • Streckenlänge ohne Abstecher: ca. 360 km
  • Streckenlänge mit Abstecher: ca. 450 km